#valentinovalentinovalentino

berlin-streetstyle-hakanberryfinn-valentino-glasses-pink-bomberjacket-tattoo-malemodel-fashionblogger-man-freckle-waschsalon-shooting berlin-streetstyle-hakanberryfinn-valentino-glasses-pink-bomberjacket-tattoo-malemodel-fashionblogger-man-freckle-waschsalon-shooting berlin-streetstyle-hakanberryfinn-valentino-glasses-pink-bomberjacket-tattoo-malemodel-fashionblogger-man-freckle-waschsalon-shooting berlin-streetstyle-hakanberryfinn-valentino-glasses-pink-bomberjacket-tattoo-malemodel-fashionblogger-man-freckle-waschsalon-shooting berlin-streetstyle-hakanberryfinn-valentino-glasses-pink-bomberjacket-tattoo-malemodel-fashionblogger-man-freckle-waschsalon-shooting berlin-streetstyle-hakanberryfinn-valentino-glasses-pink-bomberjacket-tattoo-malemodel-fashionblogger-man-freckle-waschsalon-shooting berlin-streetstyle-hakanberryfinn-valentino-glasses-pink-bomberjacket-tattoo-malemodel-fashionblogger-man-freckle-waschsalon-shooting berlin-streetstyle-hakanberryfinn-valentino-glasses-pink-bomberjacket-tattoo-malemodel-fashionblogger-man-freckle-waschsalon-shooting berlin-streetstyle-hakanberryfinn-valentino-glasses-pink-bomberjacket-tattoo-malemodel-fashionblogger-man-freckle-waschsalon-shooting

Tasche: Valentino , Brille: DM , Hose: H&M , Schuhe: Dr. Martens

Ich weis diesmal tatsächlich nicht genau bei welchem grandiosen Fact ich anfangen soll zu erzählen… Denn ja liebe Kinder, dieser Outfitpost ist nämlich einer der besonderen Art! Ich muss noch ein bisschen ausscheren und damit anfangen, das die liebe Helen(eine Tattoo Kundin und gute Freundin) meinte, sie müsste mir ihre kleine aber feine VALENTINO Tasche entgegenstrecken! Und wenn sie dann noch frecher weiße sagt: „Hakan shoote damit doch mal ein Outfit!“ dann kann ich ja quasi nur weinend zusagen. Genau so war das dann auch. Kurzer Hand mir meine Berliner Lieblingsfotografin Liz geschnappt, und ab in den ehm, joa, ok… in den Waschsalon. Was nicht passt wird passend gemacht, unter diesem Motto entstand das komplette Outfit. Ich wollte ein bisschen auf die bei mir beliebten und bekannten Kontroversen hinweisen. Eine High Fashion Tasche kombiniert mit einem doch etwas unpassenderem Look. Nicht schick zu schick sondern schick zu shit #oderirgendwieso Dazu die Pornobrille auf, ein paar „freckles“ ins Gesicht gezaubert und et voila das Outfit steht. Auch der Waschsalon als Location, der den Streetlook und das High Fashion Piece perfekt verbindet, war tatsächlich Absicht. Die Arbeit hat sich also auf alle fälle gelohnt, und ja diesmal muss ich es auch einfach sagen: „Ich liebe jedes einzelne fuc*** Bild!“ Danke an Make-Up Boy Chris, Danke an Valentino Besitzerin Helen und natürlich ein riesengroßes Danke an Fotografen Girl Liz! Schaut euch das Ergebnis an und sagt mir das ihr so zufrieden seid wie ich #lovewhatyoucreate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.