the diversity of white

IMG_6841IMG_6833 IMG_6812IMG_6855 IMG_6863 IMG_6902 IMG_6910 IMG_6971 IMG_6982

Hose: H&M , Shirt: Urban Outfitters , Jacke: Levis Vintage , Schuhe: Dr. Martens

Hallo zusammen, heute möchte ich euch einen Look präsentieren der für mich anfangs eine richtige Herausforderung darstellte! Um das ganze kurz mal zu erklären: Ich wollte ein Outfit kreieren, das komplett aus Weißtönen besteht. Sprich ein „Ton in Ton“-Look! Klingt fürs erste eigentlich relativ simpel, nur einen Haken an der ganzen Geschichte gab es dann doch. Bewege ich mich nun rein im so genannten „Deckweiß“, sehe ich aus wie ein Maler, und meiner Meinung nach geht dadurch die Optik etwas flöten. Ergo, ich brauche verschiedenste Weißtöne um dem ganzen ein wenig Spiel zu verleihen. Ich entschied mich also kurzer Hand für Weißtöne mit Braun und Blau Akzenten. Das Ergebnis seht ihr also hier und trotzdem bleibt doch die große Frage offen: YAY or NAY?!?!?! Gerade in Richtung Sommer gehend kommt ein solches Outfit natürlich ganz nach vorne in die #wastrageichheuteamliebsten Kategorie! Der „all over white look“ ist schon seit ein paar Jahren das Nonplusultra und ich muss leider oft feststellen, dass ich nicht jeden Look dazu gut finde. Für mich persönlich ist es wirklich die höchste Kunst der Mode einen „Ton in Ton Look“ so rüber zu bringen, dass es wirklich nach etwas aussieht. Gekonnt und nicht gewollt, so muss es aussehen! Die Kunst hierbei ist es mit wenig, viel auszusagen und dabei die simplen Teile optimal miteinander zu kombinieren. Klingt wie Mathematik, und ganz ehrlich glaube ich sogar, dass es für so etwas eine vorgefertigte Formel geben sollte! (haha) Fürs erste bin ich mit meinem heutigen Look ganz zufrieden. Allerdings lasse ich mir dieses Thema noch ein wenig offen, denn der Sommer fängt ja jetzt hoffentlich demnächst erst an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.