#maritimeisthenewblack

Hose: Adidas , Schuhe: Dolce&Gabbana Vintage , Sakko: H&M

Ich glaube ich sage dass so ziemlich jedes mal, aber diesmal bin ich wirklich krank verliebt in die Bilder die der gute Kevin von mir geschossen hat. Manchmal braucht man im Leben eben einfach nur einen schönen Tag und gute Freunde die wissen wie man eine Kamera bedient #höhö um einen Outfitpost zu kreieren! Wie ihr sicher auf meinem Instagram Account mitbekommen habt, habe ich mir eine neue Prinz-Heinrich Mütze zugelegt. Um ehrlich zu sein habe ich dieses Prachtexemplar von meiner guten Freundin Caro geschenkt bekommen, da sie Berlin für etwa ein Jahr verlässt um in Australien ihr Glück zu finden, Grüße gehen hiermit raus! Dann auch wieder zurück zum Thema. Als ich also das heutige Outfit zusammengestellt habe, musste ich Anfangs ein wenig über mich selbst lachen. Kennt ihr das wenn ihr ein paar neue Lieblingsteile im Schrank habt die ihr am liebsten in einem Outfit kombinieren wollt, nur weil ihr in alle so sehr verliebt seid? So ging es mir ein wenig bei diesem Fall. Letztendlich musste ich mich dann allerdings doch ein wenig bündeln und konzentrieren um mich dann auf meine drei aktuellen „It-Pieces“ zu reduzieren! Adidas über alles, deshalb gibt es zum heutigen Look meine geliebte Jogging-Schlaghose dazu. Verrückt, denn als ich mir dieses teil damals zugelegt habe, wusste ich tatsächlich nicht so ganz wie ich diese kombinieren soll, allerdings gehört sie heutzutage zu meinen absoluten Must-Haves!!!! Weiter geht es in der Kombination mit der Sakkojacke, die auf den ersten Blick nicht wirklich dem klassischen Schnitt eines Sakkos entspricht. Kann es auch nicht, weil es nämlich eines für Frauen ist! Viel zu wenig oft betone ich wie viele Frauen Klamotten ich trage und ich finde es ist mal wieder an der Zeit dies gründlich zu betonen. Denn seht ihr was passiert? Ein Mann der es schafft sich von den Frauen inspirieren zu lassen findet einen Weg sich als Mann in seiner Art und weiße auszudrücken #nogenderroles und wenn wir schon gleich dabei sind können wir auch wieder einmal über meine heiß geliebte Handtaschen sprechen. Diesmal geht es aber nicht schon wieder um sie sondern um den Schmuck den ich daran hänge. Diesen Schmuck also betitele ich als meine magische Nummer drei, denn wer aufgepasst hat: Ringe und Ketten sind jetzt auch der absolute Trend an Hosen und Taschen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.