#drykornforbeautifulpeople

Anzug: Drykorn

Was Anfangs ein bisschen aussieht wie der Exorzismus wird tatsächlich Berlin-Schick genannt. Vor einigen Wochen hatte ich die wunderbare Ehre ein Paket von einer, für mich, einzigartigen Marke anzunehmen. Einzigartig deshalb weil ich, kurz und knackig, ziemlich gut mit einem der Designer befreundet bin. „YUNG PAT“ wie wir ihn alle liebevoll nennen, begleitet mich und meine wundervolle Freundin und Mitbewohnerin Sissi, schon seit etwas mehr als einem Jahr. Für sie die Liebe und für mich der Freund und die Inspiration. Mal ernsthaft, jeder der @bangtobang schon mal auf Insta gestalked hat, weis von was ich spreche! #krassertyp Er und Drykorn haben mir also ein Geschenk gemacht, ein Geschenk der besonderen Art! Ein unglaublich schönes Set aus Anzug und Hemd im verrückten Leo-Look #nurweilichgaybin „PAHA“ – Und nun zurück zum Ernst! Ich also den Anzug meiner träume erhalten und da wurde mir klar, dieser Look muss gebührend festgehalten werden. Also habe ich das gemacht was ich am besten kann. Meine ganz persönliche Superheldin, Barbara Fotografin aus Russland, engagiert und los geknipst! Ein Glück war sie für ein paar Wochen in Berlin und so konnten wir das Analog-Game beginnen. Ich hatte die Idee das Thema Kunst und Mode zu verbinden. Plano einen Look zu knipsen kann doch jeder. Barbara hat also die nötige Erfahrung mit analogen Aufnahmen und hier haben wir das Ergebnis. ICH BIN ABSOLUT VERLIEBT IN DIE STRECKE! Die Kombination aus den besten Komponenten ergeben ein Ergebnis der Superlative. Zum Glück drüber nachgedacht, wa! Da gilt es nur ein Danke an alle beteiligten zu vergeben #DANKE Ich werde den Anzug für immer in Ehren halten und für immer Lieben, und wer weis wann er das nächste mal zum Einsatz kommt. Liebe an alle da draußen und hey „stay beautiful!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.